Nach dem Abi, 2001, am LHG, dem Louise-Henriette-Gymnasium in Oranienburg (Land Brandenburg) verschlug es mich erstmal ganz weit von Zuhause weg: Ich ging für ein Jahr in die USA, genauer gesagt nach Sacramento, Kalifornien.
'Oh Gott, du warst Aupair?' wirst Du jetzt vielleicht denken. Ja, und was ich dort alles so erlebt habe und was an weit verbreiteten Klischees über Aupairs und Amerikaner - und Deutsche wirklich dran ist, dass kannst Du hier nachlesen.
Außerdem gibt es ein paar Auszüge aus meinem Tagebuch von damals.

Seit meiner Rückkehr studiere ich an der Hochschule Bremen im „Internationalen Frauenstudiengang Informatik” - nun schon im siebten Semester. Wie die Zeit vergeht ;)

Gerade bin ich aus Frankreich zurückgekehrt, wo ich erst ein Auslandssemester verbracht und anschließend mein Praktikum gemacht habe.

Ansonsten würde ich mich als kreativ bezeichnen - aber das sagt man ja allen Wassermännern nach. Jedenfalls will ich hier ein paar Ergebnisse zeigen, deshalb beginne ich mal mit dem in Deutschland noch etwas unbekannten Scrapbooking. Ami-Mütter kleben Fotos von ihren Kindern, Haustieren, Ehemännern, Urlaubsreisen und Family Reunions in Alben und dekorieren sie ganz hübsch. Dieses Hobby ist ungeheuer geld- und zeitintensiv!
Ich habe es auch nur gemacht, weil ich (ohne Auto in Kalifornien) oft zuhause war und mir ein Andenken an das Jahr schaffen wollte. Noch einmal würde ich das nicht machen, glaube ich.
Wenn du jetzt endlich neugierig geworden bist, dann schau doch einmal hier nach!

Martina Weicht
zurzeit: Dresdener Straße 25 • D1/4B • 28215 Bremen
m.weicht@gmx.de